Qualitätskontrolle

Regelmässig übererprüfen wir anhand von Stichproben, ob die von den Arzneimittelherstellern gefertigten Medikamente in Ordnung sind:

Die laufende Kontrolle wird als Marktüberwachung bezeichnet und hat das Ziel, Patienten vor unerwünschten Nebenwirkungen und gesundheitsschädigenden Arzneimittelfälschungen zu schützen. Der Arzneimittelmarkt wird von der AGES Medizinmarktaufsicht überprüft. Dabei führt die Behörde Inspektionen von Betrieben durch und kontrolliert zum Beispiel die Herstellung, den Transport oder die Lagerung der Präparate.

Die Marktüberwachung umfasst auch die Suche nach illegalen und gefälschten Arzneimitteln. In den vergangenen fünf Jahren wurden in der EU 170 gefälschte Arzneimittelarten (z.B. Fälschungen von Viagra oder Tamiflu) zum Verkauf angeboten. Meist (95 Prozent) werden die Fälschungen über das Internet vertrieben.

 

Kommentare sind deaktiviert.